Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat

Ihr Wanderreisen Spezialist!
Startseite » Reiseübersicht » Österreich: Wanderreisen, Rundweg - Dachstein Region, Höhenrundweg
Österreich: Wanderreisen, Rundweg - Dachstein Region, Höhenrundweg

Hoch oben auf knapp 3.000 Metern Seehöhe ragt die „Majestät“ unter den Bergen empor: der Dachstein. Der imposante doppelgipflige Gletscher trennt die österreichischen Bundesländer Steiermark, Salzburg und Oberösterreich und ist dank seiner prachtvollen Schönheit ein beliebtes Trekkinggebiet. Der Dachstein Höhenrundwanderweg glänzt durch abgeschiedene Täler, Almen und Hochflächen, die mit ihrer Einsamkeit und Stille jedes Wanderherz höherschlagen lassen.

Rundreise Wandertour Höhenrundweg Dachstein p. Person ab € 599.00

Reisenummer 72923

Österreich: Wanderreisen - Dachstein Region, HöhenrundwegRundwanderung Dachstein Höhenweg - Karte

Bergerfahrene Wanderer werden am Dachstein Höhenrundweg nicht enttäuscht. Die achttägige Trekking-Tour rund um den Dachstein bietet einen faszinierenden Ausblick auf die Alpen und das Salzkammergut. Darüber hinaus birgt sie wahre Schätze: darunter die 2.458 Meter hohe Bischofsmütze, die ihren Namen der charakteristischen Form eines doppelten Gipfels verdankt. Oder der Soleweg, der längs der historischen Salz-Pipeline bis zum Hallstätter Salzbergwerk führt. Im steirischen Dachsteinplateau säumen duftende Latschen- und Zirbenbäume den Weg zum Stoderzinken. Auf der Brünnerhütte angekommen, verkosten Sie anschließend den einen oder anderen Zirbenschnaps. Freuen Sie sich auf eine anspruchsvolle Höhenwandertour für Bergfexe rund um das Kalkgestein.

Individuelle Einzeltour in der Dachstein-Region in 8 Tage / 7 Nächte oder 7 Tage / 6 Nächte

 

Verlauf Dachstein Höhenrundweg in 8 Tagen

1. Tag: Anreise in die Ramsau

Hotelbeispiel: Almfrieden

2. Tag: Ramsau – Hofpürglhütte,  ca. 6 Stunden, 13 km,  ⇑ 800 m,  ⇓ 660 m

Kurze Busfahrt und Wanderung zum Gipfel Sulzenschneid. Über den Linzer Weg geht es durch das Almengebiet Rinderfeld mit allerlei Weidevieh. Unter den Felsgipfeln führt Ihre Route entlang eines Höhenwegs in Richtung der eindrucksvollen Bischofsmütze bis zum Fuße der berühmten Felsformation zur Hofpürglhütte, wo ein gemütlicher Hüttenabend lockt. Hotelbeispiel: Hofpürglhütte

3. Tag: Hofpürglhütte – Gosau,  ca. 5 Stunden, 11 km,  ⇑ 330 m,  ⇓ 540 m

Eine faszinierende Morgenstimmung am Berg erwartet Sie, gefolgt von einer aussichtsreichen Höhenwanderung unter den felsigen Zacken des Gosaukammes. Über Almen mit Weidevieh wandern Sie bis zur Stuhlalm, die zur Einkehr und Verkostung der Almprodukte lockt. Unterhalb des Donnerkogels (Gipfelbesteigung möglich) bis zur Gablonzerhütte mit atemberaubenden Dachstein- Gletscherblick und Talblick auf Gosau und den Gosausee. Einkehr und Seilbahnfahrt zum Gosausee.
Hotelbeispiel: Cooee Alpin

4. Tag: Gosau – Bad Goisern, ca. 6 Stunden,  15 km,  ⇑ 860 m,  ⇓ 1.060 m

Von Gosau führt Ihre Route auf Waldwegen über die Iglmoosalm zur Goiserer Alpenvereins Hütte, welche auf dem Berg-Grat liegt und faszinierende Aussichten auf das Goiserer Tal und den Hallstätter See bietet. Ein Gipfelanstieg zum Hochkalmberg mit dem Felsgebilde „Steinerner Indianer“ ist hier ebenfalls möglich. Abstieg über den Waldsteig und die Rodelbahn nach Bad Goisern am Hallstättersee.
Hotelbeispiel: Pension Maria Theresia

 Tourencharakter: Anspruchsvolle Höhenwanderwege mit Ausblick auf die Alpen und das Salzkammergut. Eine ideale Tour für Wanderer mit einer guten Kondition und Trittsicherheit. Unsere Touren führen großteils auf Wanderpfaden, es erwarten Sie Gehzeiten bis zu 7 Stunden.

 

5. Tag: Rundwanderung Hallstatt, ca. 5 Stunden,  13 km,  ⇑ 540 m,  ⇓ 230 m

Von Bad Goisern über den Aussichtspavillon Giselawarte und durch herrlich urtümliches Bauernland zum Soleweg, der längs der historischen Salz-Pipeline bis hinauf zum Hallstätter Salzbergwerk führt, welches Sie unbedingt besichtigen sollten. Am Rudolfsturm erwartet Sie ein gewaltiges Aussichtsplateau über Hallstatt und auf den Krippenstein. Hinab mit der Seilbahn nach Hallstatt, den weltberühmten UNESCO Welterbeort mit zahlreichen Sehenswürdigkeit und besonderer Schönheit. Per Schiff und Bahn zurück nach Bad Goisern.
Hotelbeispiel: Pension Maria Theresia

6. Tag: Bad Goisern – Stoderzinken, ca. 7 Stunden,  19 km,  ⇑ 1.300 m,  ⇓ 370 m

Nach einem kurzen Transfer wandern Sie durch den Wald zum Gipfel Hochmühleck. Über den Gipfel zur Viehbergalm, wo urige Hütten zur Rast einladen. Ein Stück talwärts und dann noch einmal durch einsames Karst- und Latschengebiet hinauf zur Brünnerhütte am Stoderzinken. Sie verbringen eine erholsame Nacht in den Bergen direkt unterhalb der felsigen Gipfel des Stoderzinkens.
Hotelbeispiel: Steinerhaus

7. Tag: Stoderzinken – Ramsau, ca. 6,5 bis 7 Stunden, 19 km,  ⇑ 750 m,  ⇓ 1.380 m

Heute queren Sie die Hochflächen des Steirischen Dachsteinplateaus. Durch Latschen- und Lärchenwälder, vorbei an kleinen Bergseen wandern Sie einsam über lange Karst- und Schotterflächen auf und ab in Richtung des majestätischen Dachsteins. Diese Höhenwanderung direkt unterhalb eindrucksvoller Gipfel durch unberührte Natur zur Bergsteiger-Station Guttenberghaus bietet eine perfekte Abschlusstour Ihrer Trekkingwoche rund um den Dachstein!
Hotelbeispiel: Almfrieden

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

 Nach einem Frühstück starten Sie die Heimreise.

 

Gestartet wird die achttägige Wandertour rund um den Dachstein mit der eigenen Anreise in die Ramsau. In den nächsten Tagen genießen Sie die Morgenstimmung am Gosaukamm, die weite Fernsicht auf das Dreiländereck – und die Köstlichkeiten, die Ihnen in den unzähligen Almhütten serviert werden. Jede Tagestour überzeugt mit Abwechslung, ist etwa 17 Kilometer lang und dauert rund sechs Stunden.
Felsige Zacken und faszinierende Aussichten: Wandern Sie durch mehrere Klimaregionen! Die kantigen, rötlichen Südwände des Dachsteinkalks in angenehmer Wanderluft erklimmen und kühle Temperaturen in der Gletscher-Region erfahren: Am Dachstein ist beides möglich.
Schifffahrt am Hallstätter See: Den UNESCO-Weltkulturerbe-Ort Hallstatt besuchen Sie mit dem Schiff. Dort trifft Kultur auf Natur und Historie. (8-Tagestour)

 

Verlauf Dachstein Höhenrundweg in 7 Tagen

1. Tag: Anreise in die Ramsau

Hotelbeispiel: Almfrieden

2. Tag: Ramsau – Hofpürglhütte,  ca. 6 Stunden, 13 km,  ⇑ 800 m,  ⇓ 660 m

Kurze Busfahrt und Wanderung zum Gipfel Sulzenschneid. Über den Linzer Weg geht es durch das Almengebiet Rinderfeld mit allerlei Weidevieh. Unter den Felsgipfeln führt Ihre Route entlang eines Höhenwegs in Richtung der eindrucksvollen Bischofsmütze bis zum Fuße der berühmten Felsformation zur Hofpürglhütte, wo ein gemütlicher Hüttenabend lockt. Hotelbeispiel: Hofpürglhütte

3. Tag: Hofpürglhütte – Gosau,  ca. 5 Stunden, 11 km,  ⇑ 330 m,  ⇓ 540 m

Eine faszinierende Morgenstimmung am Berg erwartet Sie, gefolgt von einer aussichtsreichen Höhenwanderung unter den felsigen Zacken des Gosaukammes. Über Almen mit Weidevieh wandern Sie bis zur Stuhlalm, die zur Einkehr und Verkostung der Almprodukte lockt. Unterhalb des Donnerkogels (Gipfelbesteigung möglich) bis zur Gablonzerhütte mit atemberaubenden Dachstein- Gletscherblick und Talblick auf Gosau und den Gosausee. Einkehr und Seilbahnfahrt zum Gosausee.
Hotelbeispiel: Cooee Alpin

4. Tag: Gosau – Bad Goisern, ca. 6 Stunden,  15 km,  ⇑ 860 m,  ⇓ 1.060 m

Von Gosau führt Ihre Route auf Waldwegen über die Iglmoosalm zur Goiserer Alpenvereins Hütte, welche auf dem Berg-Grat liegt und faszinierende Aussichten auf das Goiserer Tal und den Hallstätter See bietet. Ein Gipfelanstieg zum Hochkalmberg mit dem Felsgebilde „Steinerner Indianer“ ist hier ebenfalls möglich. Abstieg über den Waldsteig und die Rodelbahn nach Bad Goisern am Hallstättersee.
Hotelbeispiel: Pension Maria Theresia

5. Tag: Bad Goisern – Stoderzinken, ca. 7 Stunden,  19 km,  ⇑ 1.300 m,  ⇓ 370 m

Nach einem kurzen Transfer wandern Sie durch den Wald zum Gipfel Hochmühleck. Über den Gipfel zur Viehbergalm, wo urige Hütten zur Rast einladen. Ein Stück talwärts und dann noch einmal durch einsames Karst- und Latschengebiet hinauf zur Brünnerhütte am Stoderzinken. Sie verbringen eine erholsame Nacht in den Bergen direkt unterhalb der felsigen Gipfel des Stoderzinkens.
Hotelbeispiel: Steinerhaus

6. Tag: Stoderzinken – Ramsau, ca. 6,5 bis 7 Stunden, 19 km,  ⇑ 750 m,  ⇓ 1.380 m

Heute queren Sie die Hochflächen des Steirischen Dachsteinplateaus. Durch Latschen- und Lärchenwälder, vorbei an kleinen Bergseen wandern Sie einsam über lange Karst- und Schotterflächen auf und ab in Richtung des majestätischen Dachsteins. Diese Höhenwanderung direkt unterhalb eindrucksvoller Gipfel durch unberührte Natur zur Bergsteiger-Station Guttenberghaus bietet eine perfekte Abschlusstour Ihrer Trekkingwoche rund um den Dachstein!
Hotelbeispiel: Almfrieden

7. Tag: Abreise oder Verlängerung

 

 Termine 2021 Anreise Freitag, Samstag, 11.06. - 18.09.
Saison 1: 11.06. - 26.06. | 29.08. - 18.09.
Saison 2: 27.06. - 28.08.


Preise 2021 Dachstein Rundwanderung

Übernachtung / Frühstück
Preis pro Person
8 Tage / 7 Nächte 7 Tage / 6 Nächte
Doppelzimmer Einzelzimmer Doppelzimmer Einzelzimmer
11.06. - 26.06. und 29.08. - 18.09. 689,- 818,- 599,- 708,-
27.06. - 28.08. 789,-  918,-  689,- 798,-
Zuschlag Halbpension 145,- 145,- 125,- 125,-
Zusatznächte        
Ransau 11.06. - 26.06. und 29.08. - 18.09. 89,- 118,- 89,- 118,-
Ransau 27.06. - 28.08. 99,- 128,-  99,- 128,-

 Kategorie: 2 x 4**** - Hotel (Ramsau), meist 3***-Hotels und Gasthöfe, 1x Hütte (Hofpürglhütte)

Leistungen Wanderreisen Höhenrundweg Dachstein

  • 7 bzw. 6 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer (außer bei Übernachtung Hofpürglhütte)
  • Ramsau Sommercard (Dachstein Gletscherbahn, div. Seilbahnen, Sehenswürdigkeiten, örtl. Busse, uvm.)
  • Talfahrt Seilbahn Gosaukamm
  • Talfahrt Salzbergbahn Hallstatt
  • Schifffahrt am Hallstättersee
  • Transfer am 6. Tag
  • Bahnfahrten Hallstatt - Bad Goisern
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN,)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline
  • Optional: Bei Halbpension mind. 3-gängiges Abendessen (teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)

 


   Frühbucherrabatt 20,- € pro Person bei Buchung bis 28. Februar

 
Anreise / Parken / Abreise:
  •  Bahnanreise nach Schladming und per Bus nach Ramsau.
  •  Parken: kostenlose Hotelparkplätze, keine Vorreservierung möglich.

 

weitere wichtige Informationen
  • Für einen stressfreien Reisestart wird eine Anreise zum Startort bis zum frühen Abend empfohlen. Die individuelle Rückreise erfolgt am letzten Reisetag.
  • Eventuell vor Ort anfallende Kosten (Kinder, Kur / Ortstaxen, Hunde, etc.) sowie exkludierte Transport- und Serviceleistungen entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf bzw. dem Punkt „Leistungen / Zahlbar vor Ort“!
  • Die Kilometerangaben sind Zirka-Angaben und können von den tatsächlich zurückgelegten Kilometern abweichen.

 

 

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Anbieterkennzeichnung: Eurofun Touristik GmbH , Mühlstraße 20 , A-5162 Obertrum

Termine

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: